KBT Weiterbildung

Meine Weiterbildungsangebote im DAKBT e.V.

Gruppensupervision Schriesheim

2022 finden die Gruppensupervisionen für Weiterbildungskandidat*innen und KBT-Therapeut*innen in meiner Praxis in Schriesheim-Altenbach oder in einem größeren Raum in der Nähe statt. Bei Bedarf bzw. coronabedingt führe ich die Supervision auch per Zoom durch. Vier bis Fünf Termine werden gemeinsam mit der Gruppe ab Januar 2022 ausgehandelt.

Anmeldung bitte an


Einzelsupervisionen

Sie können nach Absprache mit mir an Werktagen vereinbart werden.

Anmeldung bitte an .


Gruppensupervision per ZOOM

Gemeinsam mit dem KBT-Lehrtherapeuten Roland Brückl möchten wir bundesweit eine Gruppensupervision per ZOOM anbieten für Zertifikatsinhaber*innen.
Die Termine 2022 sind Samstags; 26. Februar, 21. Mai, 2. Juli, 3. Dezember.

Anmeldung bitte an .


09. - 10. April 2022 Heidelberg
Selbstwahrnehmung und Selbstregulation über die Sinne

Schon in früher Kindheit haben wir unsere Sinneseindrücke genutzt für die Lust, die Orientierung, die Einstimmung für Vorfreude, Stress oder zum Ausgleich von schwierigen Erfahrungen. Auch im Erwachsenenalter ist die Redewendung „den anderen Menschen nicht riechen können“ ein Hinweis für ein unbewusstes Übertragungsgeschehen von mangelnder Übereinstimmung.

In der KBT können wir deshalb über die Arbeit mit den Sinnen an frühen Erfahrungen andocken. Mit Sinneserfahrungen versuchen wir frühe Emotionen der Freude, des Vertrauens aber auch Hinweise zu Stresserfahrungen lebendig werden zu lassen. Denn das Ziel, sich selbstwirksam regulieren zu können, also wissen, welche Sinneserfahrung dazu hilfreich sein können, ist eine Ressource für einen guten Reifungsprozess.

Auch für die eigene Körperresonanz und ihre Spiegelung gegenüber den Klienten spielen die Sinneswahrnehmungen eine wichtige Rolle. Im Seminar werden wir uns mit den frühen Sinneswahrnehmungen, ihrer Verbindung zu Emotionen und ihrer Relevanz für die therapeutische Beziehung in der KBT beschäftigen.

Anmeldung bitte an .


26. - 27. November 2022 Heidelberg
Die Therapeutische Beziehung in der KBT

Gemeinsam mit der KBT-Lehrtherapeutin Sabine Wessendorf möchten wir uns mit Ihnen über das elementar wichtige Thema der therapeutischen Beziehung auseinander setzen; Die therapeutische Beziehung, in der KBT-Therapeut*innen gefordert sind, Beziehungsmuster aufzuspüren, widerzuspiegeln und gemeinsam mit den Klient*innen einen biografischen Bezug herzustellen hat einen wichtige Bedeutung. Klient*innen und Therapeut*innen bilden ein gemeinsames intersubjektives Feld, an dem beide gleichermaßen teilhaben, in Form von Aktion und Kommunikation, mit Raum für vielschichtige Begegnungsmöglichkeiten, die sich von der Gesprächspsychotherapie unterscheiden. Übertragungen und Gegenübertragungs-reaktionen und setzen sich lebendig in Szene. Die KBT-Therapeut*in wird für die Klient*in ganz konkret, leibhaftig erfahrbar, sie kann in ihrem Raum mit den Sinnen, in ihrer Bewegung und Bewegtheit genauso wahrgenommen werden, wie umgekehrt.

In diesem Seminar werden wir das Wesen der therapeutischen Beziehung praktisch und theoretisch erkunden und uns für Übertragungsphänomene sensibilisieren.

Anmeldung bitte an .


Ab Herbst 2022 startet die nächste

240-Stunden-Gruppe

Die KBT-240-Stunden-Gruppe ist ein Kernelement der Weiterbildung zur/m KBT-TherapeutIn. Unser Angebot wendet sich vordergründig an Weiterbildungskandidaten der KBT aber auch an andere Interessierte aus psychosozialen, pädagogischen oder medizinischen Einrichtungen, die ihre psychosozialen Kompetenzen erweitern wollen. Sie ist ebenso offen für Menschen, die nach einer längerfristigen Selbsterfahrungsgruppe suchen. Neben der Selbsterfahrung werden Prozess und Methode reflektiert, Theorie und Praxis miteinander verflochten. So kann erstes Rüstzeug gesammelt werden für die eigene praktische Arbeit mit der KBT.

Leitung: C. Scheepers-Assmus und S. Wessendorf
Orte: Raum Heidelberg und Augsburg sowie eine Intensivwoche in einem Tagungshaus.

Anmeldung bitte an .


Filzkugeln